Über mich

Von der Hobby-Strickerin zur kleinen Maschenmanufaktur

 

 

Ich bin Bianca, die mit Herz, Kopf und schwingenden Nadeln hinter "Sockolores" steckt.

 

Wolle und Stricken sind für mich viel mehr als nur Material und produktive Handarbeit. Sie sind mein Leben, mein Mantra, mein Elixier ... Kurzum: eine sehr meditative Tätigkeit, die mir in jeder Hinsicht guttut. Stricken ist meine Leidenschaft und ein positiver Antrieb für jeden Tag. Dass ich mit meinen Strickarbeiten so vielen Anderen große Freude machen kann, ist für mich zusätzlich wohltuendes Balsam für meine Seele.

 

Deshalb stricke ich schon seit meiner Jugend sehr gerne - seit ich es vor über 35 Jahren von meiner Mutter gelernt habe. 

Zu meinen liebsten Kindheitserinnerungen an meine Mutter gehört das beruhigende Geklapper ihrer Stricknadeln (auch ihre schwingende Häkelnadel) und ihr entspannter Gesichtsausdruck dabei.

Jeden Abend nach Feierabend und in jeder freien Minute nahm sie ihr Handarbeitszeug zur Hand, und wie von Zauberhand entstanden dabei Pullis, Jacken, Schals, Handschuhe, Socken, Tischdecken... und vieles mehr. 

Das fand ich schließlich so spannend, dass ich mit ca. 10 Jahren selbst unbedingt stricken lernen wollte - sehr schnell wurde es dann zu meiner liebsten Freizeitbeschäftigung.

Einige Jahre habe ich, wie viele Strickerinnen, nur saisonal gestrickt, und es gab natürlich auch Zeiten, in denen die Handarbeit fast völlig in den Hintergrund gerückt ist. 

Das änderte sich schlagartig, als meine Tochter in den Kindergarten kam und dann plötzlich meinte: „Mama, du kannst doch stricken. Strickst du mir auch solche Handschuhe und so einen Schal? Und Socken will ich auch in dieser Farbe...“  Wer kann da schon nein sagen?

Das war der Moment, wo ich endlich auch das Sockenstricken ausprobiert habe und kurz darauf auch die Faszination für Lacetücher entdeckt habe. 

Seither hat mich die Leidenschaft fürs Stricken nicht mehr losgelassen. Es vergeht kaum ein Tag, an welchem ich nicht eine Strickarbeit in den Händen halte. Mich ohne Strickzeug? - Das gibt es inzwischen quasi nicht mehr. Selbst in meiner Handtasche ist immer Platz für eine angefangene Socke.

 

Es folgten viele kleine Strickprojekte für mich und unsere Familienmitglieder, die Verwandtschaft ... dann viele Socken für soziale Zwecke... Schließlich wurde ich immer öfter danach gefragt, ob ich auch bereit wäre, das eine oder andere Paar Socken zu verkaufen. 

So entstand aus meinem Hobby ab Anfang 2015 meine kleine nebenberufliche Tätigkeit als selbstständige Textilgestalterin/Strickerin - eine richtige kleine Ein-Frau-Maschenufaktur sozusagen. 

Dabei habe ich mich auf Socken, dekorative Tücher und Schals aus hochwertigen Markengarnen sowie ebenso hochwertigen handgefärbten Garnen ausgewählter Färberinnen spezialisiert. 

Alle meine Strickwerke sind reine Handarbeit, keine maschinell gefertigten Teile und ausschließlich von mir persönlich gestrickt.

 

Zuerst bot ich meine Strickwaren im Bekanntenkreise und bei Veranstaltungen wie einem Frühlings-, Herbst- oder Weihnachtsmarkt in meinem Stadtteil an. 

Kurz darauf bekam ich die Möglichkeit, einen kleinen Verkaufsständer bei der örtlichen Postfiliale, dem „Wiblinger ServiceEckle“ aufzustellen, den ich seit 2015 jedes Jahr ab Oktober für einige Wochen dort platziere. 

Angeregt durch die positive Resonanz, die ich bei meinen lokalen Verkäufen bekam, habe ich 2017 zusätzlich einen Etsy-Shop für den Online-Verkauf gestartet, wo ich meine handgestrickten Socken, Lacetücher und Schals anbiete.

Ab Frühjahr 2020 kam eine weitere lokale Verkaufsstelle in Laupheim bei Stitch&Glory hinzu, wo nun ganzjährig ein Tisch mit meinen Strickwaren zur Verfügung steht.

Und es entwickelt sich weiter: Nun – Ende 2020 – folgte die Erstellung dieser Website und - ergänzend zu meinem Angebot an handgestrickten Produkten - auch der Verkauf von ausgewählten Garnen, Stricknadeln und Zubehör in meinem Shop.

Nebenbei bin ich seit einiger Zeit auch regelmäßige Teststrickerin für meine Lieblings-Strickdesignerinnen Wollelfe und Patternwriter und bekomme deren neue Anleitungen immer als allererste zu sehen, die ich dann auch zum Verkauf nachstricken darf. Hin und wieder darf ich sogar neue Garne oder Färbungen testen. Das Teststricken macht mir immer besonders große Freude.

Man findet mich seit vielen Jahren auch bei Facebook wo ich meine Follower - wenn es meine Zeit neben meinem Hauptberuf und der aktuellen Strickarbeit erlaubt - auf dem Laufenden halte, mit meinen fröhlich bunten Strickwerken unterhalte, Garn-Empfehlungen gebe und auch die farbenprächtigen Kreationen meiner Lieblings-Färberin sowie die schönsten Anleitungen meiner Lieblings-Strickdesignerinnen vorstelle, um Schwung in die Strickwelt zu bringen und diese tolle Handwerkskunst mit guter Laune und Leben zu erfüllen im Zeitalter von Facebook und Co.

Mein Lebensmotto lautet daher „Knitting some rows per day, keeps the doctor away“

Viel Spaß beim Stöbern auf meiner Website, auf meiner Facebook-Seite und in meinem Shop wünscht  Bianca Gärtner von Sockolores